Momentive-Produkte

Einkomponenten-Addition

Allgemeine Elektronik-Anwendungen wie Vergiessen, Beschichten. Nicht korrosiv, primerlose Haftung auf Metall, Glas, Kunststoff, Keramik.

Diese Silikone enthalten einen Platinkatalysator. Dadurch kann es zu Härtungs- und Haftungsproblemen kommen, wenn das Substrat sogenannte "Katalysatorgifte" enthält. Diese Probleme zeigen sich durch eine leichte Klebrigkeit der Oberfläche des gehärteten Materials, oder die Härtung unterbleibt vollständig.

Solche "Gifte" sind Materialien die Schwefel (Gummi, Latex, Neopren, Naturkautschuk, Polysulfide), oder Organo-Zinn (Kond.vernetzende Silikone, Weichmacher, PVC) enthalten. Deshalb ist das Material vor dem Einsatz zu testen.

Anwendungsbeispiele

TSE3051 Silikon-Gel, klar, dünnflüssig, Verguss besonders empfindlicher Bauteile, Aushärtung: 1 h bei 150 °C, 2 h bei 125 °C

TSE322 (hellblau), selbstverlaufend, Aushärtung: 3 h bei 100 °C, 45 Min. bei 125 °C

TSE326 (rotbraun), selbstverlaufend, Aushärtung: 3 h bei 100 °C, 45 Min. bei 125 °C

TSE326M EX (rotbraun), dünnflüssig, hochtemperaturbeständig (+250°C), Aushärtung: 3 h bei 120 °C, 1,5 h bei 150 °C

© 2019 KVD Stefanie Schmidt - Alle Rechte vorbehalten
Webdesign by Franz Mediaprint